Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Malheur = Bonheur | Brownies mit Blueberry-Cheesecake & Himbeeren

Avatar of Caro Caro - 09. June 2016 - Beerenliebe

Manchmal ist auch ein Missgeschick eine echte Chance. Beispielweise für eine Neuerfindung. So kann ein vermeintliches Malheur zu einem Bonheur führen. Denn laut verschiedener Legenden würde es  Brownies ohne ein Malheur überhaupt nicht geben. Um dieses schokoladige Gebäck aus feinem Rührteig mit wenig Mehl kursieren verschiedene Entstehungsmythen. Egal, ob der Küchenchef versehentlich geschmolzene Schokolade in einen Biskuitteig goss, der Koch, der schlichtweg das Mehl in einem Kuchenteig vergaß oder die Hausfrau, die abgelenkt war und das Backpulver vergaß. Alle drei Mythen haben gemein, dass der Brownie aufgrund dem Hinzufügen oder Fehlen einer Zutat entstanden ist. Auf diese Art ging der Teig nicht so gut auf und blieb feucht, klebrig und schwer. Genau die Eigenschaften, die einen Brownie zu einem besonders guten Brownie machen.

Sometimes an accident is a real opportunity. For example, for a reinvention. Thus, an alleged ”Malheur” kann lead to a ”Bonheur”. Without a mishap brownies would not exist. Around this chocolate cake, made of fine batter just with little flour, are circulating various origin myths. Whether the chef accidentally poured melted chocolate into a sponge cake, the chef who simply forgot the flour in a cake batter or the housewife who was distracted and forgot the baking soda. All three myths have in common that the brownie has arisen due to the addition or absence of an ingredient. In this way the dough did not rise so well and remained wet, sticky and heavy. Exactly these qualities make a brownie to a very good brownie.

Wesentlich wahrscheinlicher ist allerdings die Variante, dass Ende des 19. Jahrhunderts der Küchenchef des Chicagoer Palmer House Hotel damit beauftragt wurde, für eine Messe in der Stadt ein praktisches, dessertartiges Gebäck zu kreieren, was auch verpackt, gut verteilt und transportiert werden konnte. Aus diesem Auftrag sollen die heute bekannten Brownies entstanden sein. In den Jahren 1904 und 1906 wurde der Brownie in unterschiedlichen Koch- und Backbüchern erstmals erwähnt.

However, more likely is the version that in the late 19th century, the chef of Chicago's Palmer House Hotel was commissioned to create dessert-like pastries for a fair, that could be packed, well distributed and transported. Due to this job the currently known Brownies were incurred. In 1904 and 1906 the Brownie was first mentioned in various cooking and baking books.

Nur ein paar Jahre später im Jahr 1910 brachte die 1867 im Sauerland als Familienunternehmen gegründete Metallmanufaktur “Westermann & Co.” (Wesco) die ersten lackierten Blechwaren für Küchen in Form von Brot- und Gebäckdosen heraus. In der über 145jährigen Firmengeschichte sind mit der Zeit unterschiedlichste Produkte von Abfallsammlern und praktischen, ästhetischen und qualitativ hochwertigen Designhaushaltswaren entstanden. Was Wesco besonders ausmacht ist die Erfahrung im Umgang mit Metall, ein unverwechselbares Design, ikonische Formen und eine lebendige Farbpalette. In diesem Jahr hat Wesco unter dem Motto “Colorful Living” neue Farbtöne entwickelt. Außerdem wurden die Produkte in verschiedenen Farbfamilien wie Beerentöne oder Frühlingsfarben zusammengestellt, so dass die Farbwahl und -harmonie erleichtert wird.

Only a few years later, in 1910, the metal manufacturer "Westermann & Co." (Wesco) (founded in 1867 in the Sauerland region, in North Rhine-Westphlia and Hesse in Germany) brought the first painted tinware for kitchens out in the form of bread and pastry tins. In the above 145 years company history the company has emerged over time different products from waste collectors and practical, aesthetic and high quality design housewares. What Wesco particularly characterizes is the experience of using metal, a distinctive design, iconic shapes and a vibrant colour palette. This year, Wesco has developed under the slogan "Colorful Living" new shades. In addition, the products were collected in different colour families as berry or spring shades, so that the choice of colour and harmony is quite easy.

Ehrlich gesagt fällt mir sogar als Designerin die Farbauswahl dieser schicken Produkte mit Retro-Charme nicht leicht. Aber wie der ein oder andere von Euch weiß, schlägt mein Herz für Beeren- und Pastelltöne. Und so habe ich mich für eine kleine Brotdose in Pink und den praktischen Aufbewahrungsdosen in Mandel und Brombeer entschieden. Passend zum Motto “Colorful Living” und zu den Beerenfarbtönen habe ich ein neues und farbenfrohes Brownierezept mit Blueberry-Cheesecake und Himbeeren kreiert. Frucht und Schokolade sind eigentlich nicht unbedingt meine erste Wahl, aber in diese Neuinterpretation habe ich mich mit dem ersten Biss verliebt. Auch bei meinem Chocoholic-Ehemann kamen die Brownies mehr als gut an. Meine Variante ist sehr zuckerreduziert und wird natürlich mit Datteln und Banane gesüßt. Lediglich in den Blueberry-Cheesecake kommt ein wenig Rapadura Vollrohrzucker. Die Kombination aus Datteln und Banane geben den Brownies eine extra saftige, klebrige Konsistenz. In der kleinen Brotdose von Wesco halten sich Brownies, Kuchen, Brot, Toast oder Gebäck besonders lange frisch.

Honestly, even for me as a Graphic designer and Art Director the colour selection of these fancy products with retro charm does not come easily. But as some of you already know, my heart beats for berry and pastel shades. And so I decided for a small lunchbox and practical storage containers. In keeping with the motto "Colorful Living" and the berry colours I have created a new and colourful brownie recipe with blueberry cheesecake and raspberries. Fruit and chocolate are actually not necessarily my first choice, but in this reinterpretation I fell in love with the first bite. Even my "Chocoholic husband" loves this new brownie creation. My version is very sugar reduced and is naturally sweetened with dates and banana. Only in the Blueberry Cheesecake comes a little Demerara sugar. The combination of dates and banana give the brownies an extra juicy and sticky consistency. In the small lunchbox of Wesco the brownies, cakes, bread, toast or biscuits stay exceedingly long fresh.

Brownies mit Blueberry-Cheesecake & Himbeeren

Für eine große Form (ca. 24 x 32 cm)

Für die Brownies
250 g Datteln
25 ml Wasser
1 Banane
200 g Kokosöl, geschmolzen
4 Eier
90 g Mehl
1 Prise Salz
80 g Kakaopulver
½ TL gemahlene Vanille

Für die Blueberry-Cheesecake-Schicht
250 g Frischkäse
30 ml Blaubeer-Muttersaft (alternativ: Fruchtpüree aus TK-Blaubeeren)
45 g Vollrohrzucker
1 Ei
4 EL Mehl

Für den Belag
125 g frische oder TK-Himbeeren

Für den Brownieteig die Datteln klein hacken und mit dem Wasser in einem kleinen Topf etwa 5–8 min sanft kochen lassen, bis sie ganz weich sind. Die Masse auskühlen lassen.

Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Backform oder -blech (ca. 24 x 32 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen. Datteln, Banane und Kokosöl fein pürieren. Eier und Dattel-Bananen-Mischung in einer Schüssel auf höchster Stufe einige Minuten schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver, Vanille und Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Die Mehlmischung über die Eimischung sieben und rasch zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen bzw. auf dem Blech verteilen.

Für die Blueberry-Cheesecake-Schicht alle Zutaten in einer Schüssel zu einer glatten Masse rühren. Die Blueberry-Cheesecake-Schicht vorsichtig und esslöffelweise auf der Brownie-Teigschicht verteilen. Dann eine Gabel durch den Teig ziehen, um die Cheesecake-Schicht zu marmorieren. Zu guter Letzt die Himbeeren auf dem Teig verteilen und die Brownies etwa 45 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen testen, ob sie fertig sind. Die Brownies vor dem Anschneiden und Servieren vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben mit frischen Beeren servieren.

Brownies with Blueberry Cheesecake & raspberries

For one baking pan (24 x 32 cm)

For the Brownies
250 g dates
25 ml water
1 ripe banana
200 g coconut oil, melted
4 eggs
90 g flour
1 pinch of salt
80 g cocoa powder
½ teaspoon vanilla powder or essence

For the Blueberry Cheesecake layer
250 g cream cheese
30 ml blueberry juice without sugar (alternatively fruit puree from frozen blueberries)
45 g Demerara sugar
1 egg
4 tablespoons flour

For covering
125 g fresh or frozen raspberries

Chop dates roughly and let them simmer with the water in a saucepan for about 5–8 minutes until soft. Then remove the pan from the heat and cool.

Preheat the oven to 175 °C. Grease or line your baking pan (24 x 32 cm) with baking paper. Blend dates, banana and coconut oil. Using an electric hand mixer, beat the eggs and dates-banana-mixture until the mixture is pale. Mix the flour, cocoa powder, vanilla powder and salt in a separate bowl. Then sieve the flour mixture over the egg mixture and stir quickly to a smooth batter. Pour the batter into the prepared pan and spread it using a spatula.

For the Blueberry Cheesecake layer mix all ingredients in a bowl until smooth. Spoon the Blueberry Cheesecake layer carefully on the Brownie batter and spread with a tablespoon. Using a fork pull through the batter to mottle the cheesecake layer. Finally spread the raspberries on the batter and bake in the oven for about 45 minutes or until a skewer inserted into the centre of the Brownie comes out clean. Allow the Brownie to cool. For serving spread some fresh berries if you like.

Alles Liebe / Lots of love,
Caro ♥

Single Grandy (Pink), Aufbewahrungsdosen 2 Liter (Mandel & Brombeer): WESCO*
Rosa Tortenplatten: 3punktf

*sponsored

Comments are disabled for this post.

4 comments

Frau Herzblut

17. June 2016

Ganz lieben Dank, Antje!


Antje

10. June 2016

Liebe Caro, die Brownies sehen göttlich aus!

Liebe Grüße

Antje


Frau Herzblut

09. June 2016

3

Liebe Christine, hab herzlichen Dank für Deine Rückmeldung! Darüber freue ich mich sehr! Liebe Grüße, Caro


Christine

09. June 2016

Ein Traum

Ich bin wieder einmal schwer begeistert, wenn ich mir das Bild und die Zutatenliste ansehe. Ich werde es direkt am Wochenende nachbacken DANKE