Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Frühstück im Bett | Süßkartoffelbrötchen, Zwetschgenröster-Chia-Marmelade & Herbstobstsalat

Avatar of Caro Caro - 30. October 2016 - Sonntagsessen, Breakfast

Sonntage liebe ich ganz besonders wegen der ruhigen Atmosphäre und dass der Wecker einen Tag lang pausieren darf. Wenn dann noch zufällig die Umstellung auf die Winteruhrzeit erfolgt ist, gibt es zusätzlich eine Stunde geschenkt. Und ich kann mich noch einmal wohlig im Bett auf die andere Seite umdrehen und dösen. Da unser Bett mehr als bequem ist, verlege ich sonntags auch gerne das Frühstück ins Bett. Mein weicher, gemütlicher Vintage-Pyjama ist für solche Tage der perfekte und stilvolle Begleiter.

I love Sundays especially because of the quiet atmosphere and that my alarm clock can pause for one day. If then the changeover to the winter time happened by chance, there is an additional one hour. And I can once more turn back and rest in bed on the other side and doze. Since our bed is more than comfortable, I also love to enjoy breakfast in in bed. My soft, comfortable vintage pajamas are the perfect and stylish companion for those days.

Die Suche nach dem richtigen Bett ist gar nicht so einfach. Dabei ist die Wahl eines qualitativ hochwertigen Bettes mehr als wichtig, da es erheblich die Schlafqualität und Gesundheit verbessert. Ganz besonders im Trend liegen aktuell gute Boxspringbetten, da das Liegegefühl hier sehr bequem und weich ist. Denn durch den Aufbau aus einem Federkasten, einer speziellen Matratze und einem Topper kommt dieses Bett ganz ohne Kontakt zu einem Lattenrost aus. Dieses edle Schlafsystem bietet nicht nur höchsten Schlafkomfort, sondern steht im Design in nichts nach. Entweder mit gemütlichen Textil- oder Lederbezug sorgt ein Boxspringbett zudem für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre im Schlafzimmer.

Finding the right bed is not that easy. The choice of a high-quality bed is more than important as it significantly improves sleep quality and health. Very popular are good box spring beds, as the feeling of lying down is very comfortable and soft. Because of the construction of a spring box, a special mattress and a topper, this bed comes without any contact to a slatted frame. This stylish sleeping system not only offers the highest level of sleep comfort, but is also in keeping with the design. Either with cozy textile or leather cover, a box spring bed also provides for a pleasant feel-good atmosphere in the bedroom.

Für diesen Sonntag habe ich uns somit ein ganz besonderes Herbstfrühstück aus meinem herbstlichen Lieblingsobstsalat, Süßkartoffel-Dinkelbrötchen, Zwetschgenröster-Chia-Marmelade und frischen Kaffee gezaubert. Dieses Frühstück ist mehr als entspannt, denn die Marmelade als auch der Teig für die Süßkartoffel-Dinkelbrötchen werden vorbereitet. Der Brötchenteig geht über Nacht im Kühlschrank und ohne viel Arbeit hat man am nächsten Tag ofenfrische Brötchen.

For this Sunday, I have created a very special autumn breakfast: my favourite fall fruit salad, sweet potato spelt buns, roasted plum chia jam and fresh coffee. This breakfast is more than relaxed, because the jam as well as the dough for the sweet potato spelt buns are prepared. The bread dough goes overnight in the fridge and without much work you have the next day oven-fresh buns.

Das Besondere an meinem herbstlichen Obstsalat ist bestimmt die Avocado. Avocado bietet sich regelrecht für die pikante und süße Küche an und passt einfach wunderbar in Obstsalate. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert! 

The special thing about my autumn fruit salad is the avocado. Avocado is the right choice for the spicy and sweet cuisine and simply fits in fruit salads. It is definitely worth a try!  

Herbstlicher Lieblingsobstsalat mit Honig-Zimt-Walnüssen 

Für 2 Personen
1 Avocado
1 Birne
2 grüne Feigen
1 Banane
je eine Handvoll Brombeeren und Blaubeeren
2 EL Granatapfelkerne
1 EL Limetten- oder Zitronensaft
3 EL Walnüsse
1 EL Akazienhonig
¼ TL Vanille
½ TL Ceylon-Zimt 

Avocado halbieren, entsteinen, mit einem Löffel aus der Schale heben und beide Hälften in dünne Scheiben schneiden. Birne waschen, längs vierteln, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Avocado- und Birnenscheiben auf 2 Schalen verteilen. Feigen waschen, längs vierteln und auf die Schalen verteilen. Banane schälen, in Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben. Blaubeeren, Brombeerne und Granatapfelkerne ebenfalls aufteilen. Limettensaft über den Obstsalat träufeln. In einer kleinen Pfanne ohne Zugabe und Fett die Walnüsse sanft anrösten, bis sie duften. Dann den Honig und die Gewürze hinzugeben und einen Moment weiterrösten und schwenken, bis die Walnüsse karamellisiert und komplett vom Honig überzogen sind. Die Walnüsse über die beiden Portionen verteilen.  

Tipp: Falls Ihr keine Beeren mehr bekommt, könnt Ihr diese gegen blaue kernlose Weitraubern ersetzen.


Autumnal favourite fruit salad with honey-cinnamon-walnuts 

For 2 portions
1 avocado
1 pear
2 green figs
1 banana
one handful of blackberries and blueberries
2 tablespoons pomegranate seeds
1 tablespoon lime or lemon juice
3 tablespoons walnuts
1 tablespoon acacia honey
¼ teaspoon vanilla
½ tsp Ceylon cinnamon 

Cut the avocado in half, peel it, pit the stone, lift it with a spoon and cut both halves into thin slices. Wash the pear, quarter them lengthwise, remove the core shell and cut them into thin slices. Spread the avocado and pear slices on two bowls. Wash the figs, quarter them lengthwise and spread them over the bowls. Peel the banana, cut into slices and add them to the bowls. Add also the blueberries, blackberries and pomegranate seeds. Sprinkle lime juice over the fruit salad. In a small pan roast the walnuts gently until they smell. Then add the honey and the spices and continue for a moment until the walnuts are caramelised and completely covered with honey. Spread the walnuts over the two portions.

Tip: If you do not get berries, you can replace them with blue cored farrowers.

Süßkartoffelbrötchen 

Für etwa 6–8 Brötchen
1 Süßkartoffel à 300 g
500 g Dinkelmehl Type 1050 (oder Dinkelmehl Type 630 und Dinkelvollkornmehl 1:1 gemischt)
15 g frische Hefe
1 TL Salz
150 ml lauwarmes Wasser 

Süßkartoffel schälen, zerkleinern und mit etwas Wasser ca. 15–20 min sehr weich kochen. Süßkartoffel abgießen und auskühlen lassen. Alle Teigzutaten in die Küchenmaschine geben und ca. 5–10 min zu einem weichen Teig kneten. Falls der Teig zu fest ist, noch ein wenig Wasser hinzugeben. Die Teigschüssel mit einem Küchentuch abdecken und 60 min bei Zimmertemperatur oder abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.  Den Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig mit gut bemehlten Händen durchkneten und zu 6–8 Brötchen formen. Die Brötchen noch einmal 15 min gehen lassen, kreuzweise einschneiden und ca. 18–20 min in der mittleren Backofenschiene backen.  Tipp: Der Teig eignet sich auch für Hefekuchen und Pizza. Die Brötchen können zudem vor dem Backen mit Körnern und Saaten bestreut werden.  


Sweet potato spelt buns 

For about 6-8 buns
1 sweet potato à 300 g
500 g of spelt flour type 1050 (or spelt flour type 630 and wholegrain spelt flour 1: 1 mixed)
15 g fresh yeast
1 teaspoon salt
150 ml lukewarm water 

Peel the sweet potato, mince and cook very softly with a little water about 15-20 min. Drain the sweet potato and allow to cool. Put all the ingredients into the kitchen machine and knead for about 5-10 minutes to a soft dough. If the dough is too firm, add a little more water. Cover the bowl with a kitchen towel and allow to rest for 60 minutes at room temperature or covered in the refrigerator overnight.  Preheat oven to 200 ° C. Knead the dough with well-floured hands and form 6-8 buns. Let raise the buns again for 15 minutes, cut them crosswise and bake for about 18-20 minutes in the middle of the oven.  Tip: The dough is also suitable for sweet cakes and pizza. The buns can also be sprinkled with grains and seeds before baking.

Zwetschgenröster-Chia-Marmelade

Für etwa 450 ml Marmelade
500 g Zwetschgen oder Pflaumen
2 EL Kokosblütenzucker
¼ TL gemahlener grüner Kardamom
½ TL gemahlene Vanille
½ TL Zimt
1 EL Zitronensaft
50 ml Wasser
1 EL Chia

Zwetschgen oder Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Zwetschgen und alles Zutaten – bis auf die Chiasamen – in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und die Marmelade einkochen lassen, bis die Pflaumen weich sind. Die Chiasamen unterrühren, die Marmelade in sterile Gläser füllen und fest verschließen. Die Marmelade hält sich etwa 1–2 Wochen im Kühlschrank.  


Roasted Chia Plum Jam

For about 450 ml
500 g plums
2 tablespoons coconut blossom sugar
¼ teaspoon ground green cardamom
½ tsp ground vanilla
½ tsp cinnamon
1 tablespoon lemon juice
50 ml of water
1 EL chia seeds

Wash plums, halve plums, pit the stones and cut them into small pieces. Put the plums and all the ingredients - except the chia seeds - into a pan and bring to the boil. Then reduce the heat and let the jam cook slowly until the plums are soft (ca. 10-15 minutes). Mix in the chia seeds, fill the jam in sterile glasses and close tightly. The jam is kept in the refrigerator for about 1-2 weeks.

Alles Liebe / Lots of love,
Caro ♥


Supported by Dormando*
Vintage Pyjama "Sweet Berries": Vive Maria*

* sponsored

Comments are disabled for this post.

3 comments

Frau Herzblut

30. October 2016

Hab vielen lieben Dank, Christine!


Christine

30. October 2016

Wieder einmal geniale Rezepte, vielen Dank :)


Christine

30. October 2016

Wieder einmal geniale Rezepte, Danke