Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Advent & Lussekatter

Avatar of Caro Caro - 19. December 2017 - Merry Christmas!, Süße Schätze

Auf einmal ist der Herbst wie im Flug im Eiltempo vorbei gezogen und es Adventszeit. Weihnachten liegt sogar schon vor der Tür. Der erste und vielleicht auch einzige Schnee hat die Eilenriede für einen Tag in einen märchenhaften Zauberwald verwandelt, der mich sehr an die verschneiten Landschaften Schwedens erinnert.

All of a sudden, autumn is over in a rush and it's Advent. Christmas is even on the doorstep. The first and perhaps only snow has turned the Eilenriede for a day into a magical forest like in a fairytale, which reminds me a lot of the snowy landscapes of Sweden.

Daher habe ich endlich einmal das typische süße Safrangebäck aus Schweden, die Lussekatter, gebacken. Die Tradition zum Santa Lucia Fest diese „Luciakatzen“ zu backen finde ich einfach wundervoll. In dieser dunklen Zeit leuchtet das safrangelbe Gebäck fröhlich und dazu zünde ich gerne ein Kerze an.

That's why I finally baked the typical sweet saffron buns from Sweden, called “Lussekatter”. The tradition to bake these "Luciacats" for the Santa Lucia celebrations is simply wonderful. In this dark time, the saffron-yellow pastries glow happy and I like to light a candle.

Für meinen Geschmack darf es gerne weniger süß und vollwertiger sein. Daher zeige ich euch meine Version mit ein wenig Vollrohr- oder Kokosblütenzucker sowie Dinkelmehl.

For my taste I like them less sweet and with wholegrain flour. So I'll show you my version with a little demerara or coconut sugar and spelt flour.

Lussekatter

Für 15 Stück
0,1 g Safranfäden
25 ml warmes Wasser
125 ml ungesüßte Mandelmilch (oder Milch nach Wahl)
50 g Vollrohr- oder Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
¼ TL schwarze Kardamomsamen, frisch gemahlen
1 TL Ceylon Zimt
30 g frischer Hefe
450 g Dinkelmehl Type 1050
1 Bio-Ei
1 Bio-Eigelb
100 g weiche Butter
etwas Eigelb und Mandelmilch zum Bestreichen
30 Rosinen oder getrocknete ungesüßte Cranberries

Die Safranfäden in eine Schüssel geben, mit dem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen, bis sich das Wasser intensiv orange-rot verfärbt hat.

Für den Hefeteig die Mandelmilch lauwarm in einem Topf erhitzen. Vollrohrzucker, Salz, Kardamom, Zimt und Hefe zur Mandelmilch geben und verrühren, bis sich der Zucker und die Hefe vollständig aufgelöst haben. In einer großen Schüssel das Dinkelmehl häufen, die Milch-Hefemischung und Safran dazugeben und mit den Knethaken des Handmixers oder in der Küchenmaschine kneten. Dann das Ei und Eigelb hinzugeben und die Butter nach und nach dazugeben. Den Teig etwa 3–5 Minuten weiterkneten, bis er seidig-glänzend ist. Mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und 1 bis 1,5 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals durchkneten und in 15 gleich große Portionen teilen. Jeden Teigling zu einer langen Rolle formen. Die Rollen jeweils wie ein „S“ formen, dabei die Enden spiralartig eindrehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Eigelb und Mandelmilch verquirlen. Lussekatter damit einpinseln. Jeweils 1 Rosine oder Cranberry in die Mitte der Spiralen drücken. Im vorgeheizten Backofen
bei 190 °C 8-12 Minuten in der mittleren Backofenschiene goldgelb backen. Sofort auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und servieren.

Lussekatter

For 15 buns
0.1 g saffron
25 ml warm water
125 ml unsweetened almond milk (or milk of your choice)
50 g demerara or coconut sugar
1 pinch of salt
¼ tsp black cardamom seeds, freshly ground
1 tsp Ceylon cinnamon
30 g fresh yeast
450 g spelt flour type 1050
1 organic egg
1 organic egg yolk
100 g soft unsalted butter
some egg yolk and almond milk
30 raisins or dried unsweetened cranberries

Put the saffron in a little bowl, pour over the water and let it infuse for a few minutes until the water has turned intensely orange-red.

For the yeast dough, heat the almond milk lukewarm in a saucepan. Add the sugar, salt, cardamom, cinnamon and yeast and stir until the sugar and yeast have completely dissolved. Pour the spelt flour in a large bowl, add the milk-yeast mixture and the saffron and knead the dough with a hand mixer or your KitchenAid. Then add the egg and egg yolk and gradually add the butter. Knead the dough for about 3-5 minutes until it’s silky-shiny. Cover with a clean towel and leave for 1 to 1.5 hours until the volume has increased significantly.

Knead the dough again on a well-floured work surface and divide into 15 equal portions. Form each piece into a long roll. Shape the rolls like an "S", spiraling in the ends. Place on a baking sheet covered with baking paper and let it rest for another 30 minutes.

Whisk egg yolk and almond milk. Brush the Lussekatter with it. In each case press 1 raisin or cranberry in the middle of the spirals. Bake in a preheated oven at 190 ° C for 8-12 minutes or until golden. Immediately cool on a wire rack and serve.

Alles Liebe / Lots of love,
Caro ♥

New comment

2 comments

Frau Herzblut

20. December 2017

Hallo liebe Irena,

 

hab vielen Dank für deine lieben Worte! Da der 4. Advent und Heilig Abend auch auf einen Tag fallen, kommt es mir besonders kurz vor.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken und ein schönes Weihnachtsfest mit deinen Lieben!

 

Viele liebe Grüße,

Caro


Irena Steinjan

20. December 2017

Liebe Caro,

die Adventszeit geht auch viel zu schnell vorbei....

Deine Lussekatter sehen sehr gut aus und ich werde die bald zum erstenmal backen.

Ich wünsche dir schönen Weihnachtszeit und freue mich auf deine neue Kreationen.

Liebe Grüße

Irena