Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Filtered by category Veggie's Delight Reset filter

Her mit dem Salat! Beluga Linsen Salat mit Halloumi & Tomaten

25. July 2017, Caro - Veggie's Delight, Werbung

Ich liebe Salate. Vor allem richtig gute Salate. Am Herzen liegen mir dabei gute Grundzutaten, die auch nach etwas schmecken. Zum Beispiel jetzt im Sommer aromatische Tomaten, die originelle Namen wie „Chocolate Tom“ oder „Honey Drops“ tragen. Abwechslung in der Salatschüssel ist mir auch wichtig. Daher stelle ich meine Salate nach dem Baukastenprinzip immer wieder neu zusammen.

I love salads. Especially really good salads. Good quality basic ingredients, which also have a great taste, are very important for me. For example, in the summer, aromatic tomatoes that carry original names like "Chocolate Tom" or "Honey Drops". Variety in my salad bowl is also important to me. Therefore, I always reassemble my salads according to the modular principle.

Her mit dem Salat! Beluga Linsen Salat mit Halloumi & Tomaten

Grünes Lebenselixir – Kretisches Olivenöl, Feta-Tomatensalat & Spinattoasts

18. May 2017, Caro - Herzhaftes, Veggie's Delight, My Veggie Italian Feast, Werbung

In den Mittelmeerländern – allen voran Kreta – sind die Menschen gesünder. Das liegt vor allem an der mediterranen Ernährung mit viel Gemüse, frischem Obst, moderaten Mengen an Geflügel und Milchprodukten wie Rohmilchkäse aus Schafsmilch sowie Fisch. Gutes natives Olivenöl stellt dort die Hauptfettquelle dar. Olivenöl ist besonders reich an ungesättigter Omega-Fettsäure, die das „böse“ Cholesterin nachgewiesen senkt. In unseren nördlichen Kreisen sind Krankheiten wie Herzinfarkte viel weiter verbreitet. 

In the Mediterranean countries, especially Crete, people are healthier. This is mainly due to the Mediterranean diet with lots of vegetables, fresh fruit, moderate amounts of poultry and dairy products such as raw milk cheese made from sheep's milk and fish. Olive oil is particularly rich in unsaturated omega-fatty acid that lowers the "bad" cholesterol. In our northern circles diseases such as heart attacks are much more widespread.

Grünes Lebenselixir – Kretisches Olivenöl, Feta-Tomatensalat & Spinattoasts

Zoodle-dee-doo! | Zoodles mit Avocado, Kirschtomaten & Kapern

10. March 2017, Caro - Veggie's Delight, My Veggie Italian Feast, Plantbased, Werbung

Meine Mrs. Artisan hat ein super praktisches neues Zubehör bekommen, von dem ich mehr als begeistert bin. Damit gelingt es mir nun eines der schnellsten und leckersten Mittagessen überhaupt zu zaubern. In Sekundenschnelle lassen sich mit dem Spiralschneider-Aufsatz dünne Gemüsespaghetti als auch breitere Fruchtspiralen herstellen. Besonders gut funktioniert es mit Zucchini, Möhren und Kohlrabi.

Mrs. Artisan has got a super practical new accessory, of which I am more than enthusiastic. With this I succeeded in conjuring one of the fastest and most delicious lunches. In seconds, the spiral cutter can produce thin vegetable spaghetti as well as wider fruit spirals. It works particularly well with courgettes, carrots and kohlrabi.

Zoodle-dee-doo! | Zoodles mit Avocado, Kirschtomaten & Kapern

Cheeseboard & Pflaumen-Chutney

30. December 2016, Caro - Veggie's Delight

Meine Favoriten für Partyfood sind definitiv Gerichte, die nur wenig Vorbereitung benötigen und die sich die Gäste ganz nach persönlichem Belieben zusammenstellen können. Perfekt hierfür ist ein appetitlich angerichtetes Cheeseboard, das zum Kombinieren und Ausprobieren einlädt. Genau so eins, werde ich am Silvesterabend für unsere kleine Gästerunde bereitstellen.

My favourites for party food are definitely dishes, which require little preparation and which the guests can assemble themselves according to their own personal preferences. Perfect for this, is an appetizingly prepared cheeseboard, which invites to combine and try out. Exactly one thing, I will provide on the New Year's Eve for our guests.

Cheeseboard & Pflaumen-Chutney

Aufs Land mit "Söbbeke – Pauls Biomolkerei" | Superfood Seed Topping & Spinat-Quiches

03. October 2016, Caro - Veggie's Delight, Breakfast, Herzhaftes, Werbung

Seit etwa über 14 Jahren bestehen meine Einkäufe zum größten Teil aus Bioprodukten. Dazu kommen saisonale Produkte aus der Region, die möglichst keine weiten Reisen hinter sich gebracht haben. Besonders bei Eiern und allen Milchprodukten gebe ich gerne mehr aus und investiere in das Tier- und Menschenwohl. Denn, dass im Discounter 10 Eier 1,19 € und 1 Liter Frischmilch 0,46 €  kosten, finde ich alles andere als „normal“. Zu welchen Konditionen Massentiere gehalten werden und wie wenig ein heutiger Milchlandwirt an einem Liter Milch verdient, ist einfach unhaltbar. Für mich lautet schon lange die Devise lieber weniger und dafür gute Lebensmittel konsumieren und diese dann besonders genießen.

Aufs Land mit "Söbbeke – Pauls Biomolkerei" | Superfood Seed Topping & Spinat-Quiches

Dinkel-Ravioli mit Ricotta, Zitrone & Majoran

09. September 2016, Caro - Veggie's Delight, Werbung

Zu gerne stelle ich viele Lebensmittel wie Natursauerteig oder Kokosmilchjoghurt selbst her. An eine Sache habe ich mich nie so richtig rangetraut, weil ich immer dachte, dass es kompliziert sei: Käse. In der Tat ist es nicht so einfach in der heimischen Küche Käse herzustellen, aber es gibt eine wundervolle Ausnahme. Und zwar Ricotta (von lat. recocta, nochmals gekocht). Seitdem ich Ricotta das erste Mal selbst hergestellt habe, mag ich keinen anderen mehr essen. Wenn für die Herstellung gute Grundzutaten verwendet werden, schmeckt dieser Ricotta einfach unvergleichlich, wesentlich aromatischer und cremiger. Ricotta ist unter Käseliebhabern eine Geschmacksfrage, da Ricotta in purer Form sehr geschmacksneutral schmeckt. Aber genau diese Eigenschaft ist auch sein Vorteil. Ricotta bringt die Aromen anderer Zutaten hervor. Von süßen Rezepten wie Käsekuchen oder Eis bis hin zu herzhaften Gerichten wie gefüllte Zucchiniblüten oder Pizza.

I really love to produce a lot of foods such as sourdough or coconut milk yogurt by myself. On one thing I've never really dard to do it bay myself, because I always thought that it was complicated: cheese. In fact, it's not so easy to produce cheese in your kitchen at home, but there is a wonderful exception. It's the Italian cheese ”ricotta” (from lat. recocta, boiled again). Since the first time I've made ricotta, I like to eat no other more. If you use good basic ingredients for the production, this ricotta tastes incomparably, much aromatic and creamy. Ricotta is among cheese lovers a matter of taste, as Ricotta is very tasteless in its pure form. But exactly this feature is also its advantage. Ricotta produces the flavours of other ingredients. From sweet recipes as cheesecake or ice cream to savoury dishes such as stuffed zucchini flowers or pizza.

Dinkel-Ravioli mit Ricotta, Zitrone & Majoran

Veronika, der Spargel wächst! | Veggie Asparagus Club Sandwich, Spargel-Bouillon & Spargel-Fritters

20. May 2016, Caro - Veggie's Delight

Sowie die Spargelsaison beginnt, habe ich dazu einen regelrechten Ohrwurm der Comedian Harmonists im Kopf. “Veronika, der Lenz ist da, die Mädchen singen tralala. Die ganze Welt ist wie verhext, Veronika, der Spargel wächst! Veronika, die Welt ist grün, drum laßt uns in die Wälder zieh'n. Sogar der Großpapa sagt zu der Großmama: “Veronika, der Lenz ist da, Veronika, Veronika, der Lenz ist da!”

As the asparagus season starts, I always have a real catchy tune of the wonderful Comedian Harmonists in my head: “Veronika, spring has arrived, The girls are singing tralala, All the world is like bewitched, Veronika, the asparagus is growing, Oh my Veronika, the world is green, So let's go wandering into the forests. Even the grandfather says to the grandmother: Veronika, spring has arrived.”

Dieses Lied aus den 1920er Jahren von Walter Jurmann beschreibt sehr schön durch die Blume, was Frühlingsgefühle mit den Menschen so anstellen … ;-) Aber ehrlich gesagt steigt im Frühling meine Laune auch erheblich. Alles sprießt und schiesst aus dem Boden, der Mai zaubert alles grün. Auf dem Teller versuche ich in dieser Zeit so oft es geht, ein besonders geliebtes Gemüse zu essen. Es geht natürlich um den Spargel. Persönlich liebe ich schon sehr lange eher die grüne Variante, weil sie kaum geschält werden braucht, intensiver schmeckt und sich so gut mediterran zubereiten lässt. Somit teile ich heute mich Euch drei ganz neue Rezepte mir Spargel, die jetzt schon zu meinen Lieblingen gehören.

This song from the 1920s by Walter Jurmann describes beautifully in a roundabout way what spring fever affects ... ;-) But honestly in spring my mood also rises. Everything sprouts and shoots out of the ground – May makes nature green. In this time I'll try to eat as much as often a particularly beloved vegetable. Of course I'm talking about asparagus. Personally, I love since a long time rather the green variety, because it needs to be hardly peeled, has  a more intense taste and fits perfect Mediterranean cuisine. Today, I share my three entirely new recipes with asparagus, which are already my faves.

Veronika, der Spargel wächst! | Veggie Asparagus Club Sandwich, Spargel-Bouillon & Spargel-Fritters

Cake salé & Flammkuchen mit Bärlauch

02. March 2016, Caro - Veggie's Delight

Es ist manchmal gar nicht so einfach, wenn man vorzugsweise saisonal und regional als auch abwechslungsreich essen möchte. Besonders im Februar und März habe ich täglich regelrechten Heißhunger auf frische, frühlingshafte Zutaten. Auf einem Waldspaziergang habe ich letzte Woche zum Glück einen grünen Lichtblick entdeckt. Zwischen dem alten Laub macht sich der Frühling in Form von jungem Bärlauch breit. Jeden Tag saugen die jungen Triebe die schon intensiv, warmen Sonnenstrahlen auf und wachsen ein bisschen mehr, bis der Wald vollständig von einem grünen Teppich überzogen ist. Das erste saisonale Grün ist damit endlich erntebereit. Und es gibt viele gute Gründe, warum man den Speiseplan ab sofort bis April mit Bärlauch – oder auch “Wilder Knoblauch” genannt – bereichern sollte.

Sometimes it's not that easy to eat seasonally and regionally. Especially in February and March I am longing everyday for fresh spring-like products. On my last walk through the wood I have spotted the first wild garlic. The leaves are bracing through the old leaves and yearning for the warm sunlight to grow. So I cropped this lovely seasonal green as there are several good reasons to eat it as from now to April.

Cake salé & Flammkuchen mit Bärlauch

Super delicious! Buchparty "Jamie Superfood für jeden Tag" | Frühstücksreis & Kürbis-Dal

15. November 2015, Caro - Veggie's Delight, Werbung

Vor etwa 12 Jahren, als ich noch in meiner kleinen, gemütlichen Studentenwohnung wohnte, sah ich an einem Samstagnachmittag ganz zufällig einen jungen Koch aus England im Fernsehen. Bis dato hatten sich bei mir nur eine Handvoll Fernsehköche im Kopf verankert, die meistens sehr steif in weißen Kochroben vor der Kamera standen, sehr komplizierte Gerichte “kochten” (das Meiste war ja schon einmal 1:1 vorbereitet und wurde dann “herausgezaubert”) und darauf bedacht waren sich als auch die Küche möglichst nicht zu beschmutzen. Dieser quirlige Koch, namens Jamie Oliver, der mit grünen Parka auf seine Vespa sprang, um noch schnell auf dem Londoner Borough Market oder in einem indischen Gewürzlädchen bestimmte Zutaten für Essen mit Freunden besorgte, eroberte sofort mein Herz. Seine einfachen und schnellen Rezepte mit gut erhältlichen Zutaten, die zudem super köstlich schmeckten überzeugten mich sofort. Kochen und Backen gehören zwar schon seit meiner jüngsten Kindheit zu mir wie der Big Ben nach London, aber durch Jamie verfeinerte ich meine Technik. Seitdem ist Jamie ein wichtiger und kontinuierlicher Wegbegleiter für mich. So reiste ich auf seinen vielfältigen, kulinarischen Abenteuern über die Jahre mit: erst durch London, dann durch halb Italien, Amerika, Frankreich, Griechenland, Spanien, Schweden, Marokko und wieder zurück nach England – im Gepäck eine Vielzahl neuer Rezepte..

About 12 years ago I still lived in my small, cosy student apartment. By chance at a saturday afternoon while chanel-hopping I discovered a young chef from Essex in England on TV. At that time I only knew a handful of TV chefs. The most of them were wearing white working coats, cooked very complicated recipes and payed a lot of attention to not dirty their clothes neither their kitchen. This lively chef named Jamie Oliver discovered my heart. Riding his vespa mod-a-like with a green parka he quickly bought final ingredients for his dishes at the Borough Market or in small Indian stores and then he cooked for friends. His delicious, quick recipes with well gettable ingredients convinced me immediately. Cooking and baking are since my childhood my passion, but because of Jamie I improved my technique. At this point he became an important guide for me. That's why I always traveled with him on new adventures over the years: first London, then half Italy, USA, France, Greece, Spane, Sweden, Marocco and then back to England – always a variety of new recipes in the luggage.

Super delicious! Buchparty "Jamie Superfood für jeden Tag" | Frühstücksreis & Kürbis-Dal

Edel-Unkraut-Salat mit Giersch & Grünem Spargel | Instagram

17. May 2015, Caro - Veggie's Delight

Oft werde ich gefragt, wo ich eigentlich Inspirationen für die vielen Rezeptkreationen und Ideen auf meinem Blog finde. Das können ganz unterschiedliche kleine Dinge wie ein Spaziergang im Wald, ein Song vom Swingtanzen, ein ungewöhnliches Stück aus dem Trödelladen, saisonales Angebot von Obst und Blumen oder die Natur selbst sein.

In diesem Fall ist es eine Kombination von zwei Quellen. Ein neuer weißer und schön großer Teller (perfekte Größe für Pizza, Spargel und Kuchen!) aus der 3punktf-Werkstatt von Melanie und ein Sparziergang durch die Eilenriede. Beim Spaziergang sind mir am Wegesrand die frisch, grünen Triebe von Giersch und Brennnessel aufgefallen.

Edel-Unkraut-Salat mit Giersch & Grünem Spargel | Instagram