Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Filtered by category Werbung Reset filter

Grüne Frühlingspower | Grashopper Smoothie

25. May 2018, Caro - Breakfast, Plantbased, Werbung

Wenn meine Tage voll mit Arbeit gepackt sind, liebe ich es zwischendurch oder sogar als Mahlzeitenersatz einen grünen Smoothie zu trinken. Smoothies haben einige entscheidende Vorteile. Sie lassen sich im Handumdrehen im Mixer zubereiten und sind voll gepackt mit einer Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Dadurch, dass die Inhaltsstoffe zerkleinert werden, braucht der Körper weniger Energie für die Verdauung aufzuwenden. So landen die Nährstoffe rasch im Blutkreislauf und geben schnell neue Energie. Und ein weiterer positiver Nebeneffekt: die im Smoothie enthaltenen Ballaststoffe machen zudem auch noch satt.

When my days are packed with work, I love to drink a green smoothie in between meals or even as a meal replacement. Smoothies have some key benefits. They can be prepared in a jiffy in the blender and are packed with a variety of vitamins, minerals and antioxidants. By shredding the ingredients, the body needs less energy to digest. So the nutrients end quickly in the bloodstream and soon give new energy. And another positive side effect: the fibers contained in the smoothie also make you feel full.

Grüne Frühlingspower | Grashopper Smoothie

Paris – Brest | Französisches Muttertagstörtchen mit Sekt & Erdbeeren

08. May 2018, Caro - Beerenliebe, Süße Schätze, Werbung

Eigentlich sollte ja jeder Tag Muttertag sein … Aber im Alltag geht dieser Gedanke schnell einmal verloren. Als Kind habe ich es geliebt mir Überraschungen für meine Mama speziell zum Muttertag auszudenken. Etwa mit 7–8 Jahren bin ich dann heimlich in den Garten geschlichen und habe Blumen für einen kleinen Biedermeierstrauß gepflückt. Dazu gehörten immer Maiglöckchen, Vergissmeinicht, Gemswurz, Perlhyazinthen und Flieder. Am Vorabend habe ich dann meistens kleine Rührkuchen gebacken. Zusammen mit meiner Schwester und meinen Vater haben wir früh morgens den Frühstückstisch schön festlich eingedeckt. Es war gar nicht so einfach meine Mama zu überraschen, da sie immer überall war und schon alles vorher entdeckte … Aber gefreut hat sie sich trotzdem immer sehr. Auch heute halten wir an dieser Tradition fest. Meistens bekoche ich meine Mutter und dabei dürfen der erste Spargel sowie heimische Erdbeeren nicht fehlen.

Actually, every day should be Mother's Day ... But in everyday life, this idea is quickly lost. As a child, I loved making surprises for my mom, especially for Mother's Day. At around the age of 7-8, I went secretly into the garden and picked flowers for a small Biedermeier bouquet. These included always lily of the valley, forget-me-not, leopard's bane, perl hyacinths and lilacs. The night before, I usually baked small sponge cakes. Together with my sister and dad, we set the breakfast table pretty festively early in the morning. It was not so easy to surprise my mom, because she was always everywhere and already discovered everything before we could surprise her ... But she was always very happy about our surprise. Today, we are still sticking to this tradition. Mostly I cook a whole menu for my mum with the first asparagus and local strawberries.

Paris – Brest | Französisches Muttertagstörtchen mit Sekt & Erdbeeren

Grün, grüner, Matcha – Matcha Beeren Smoothie Bowl

01. March 2018, Caro - Beerenliebe, Breakfast, Plantbased, Werbung

Wenn mir jemand die Frage stellt, ob ich lieber Kaffee oder Tee trinke, lautet die Antwort: beides! Ich liebe guten Baristakaffee als auch herb-aromatischen Earl Grey und vor allem Grüntee. Ob Sencha, Jasmintee, Gunpowder oder Matchatee. Vor allem Matchatee ist für mich ein kraftspendendes Elixier, was gleichzeitig belebend und entspannend wirkt und mir gut durch den Tag bringt.

If someone asks me if I prefer to drink coffee or tea, the answer is: both! I love good barista coffee as well as bitter-aromatic Earl Gray and especially green tea. Sencha, jasmine tea, gunpowder or matchatee. Especially Matchatee is for me a power-giving elixir, which at the same time has an invigorating and relaxing effect and brings me through the day.

Grün, grüner, Matcha – Matcha Beeren Smoothie Bowl

Mit dem Fahrrad zum Markt | Quinoa-Gemüse-Bratlinge

10. February 2018, Caro - Veggie's Delight, Werbung

Es gibt Rituale, die mich richtig glücklich machen und alles um mich herum vergessen lassen. Eines davon, ist es ein oder sogar zwei Mal in der Woche mit meinem Vintagefahrrad zum Wochenmarkt zu fahren. Auch im Winter halte ich dieses Ritual fest ein. So habe ich stets etwas frischen Wind um die Nase und Marktbesuche bringen mich immer auf neue Ideen. Denn ich liebe es einfach, erst einmal genüsslich über den ganzen Markt zu schlendern, um zu schauen was aktuell im Angebot ist.

There are rituals that make me really happy and help me to forget everything around me. One of them is going to the weekly Farmer’s Market with my vintage bike – once or twice a week. Even in winter I keep this ritual firmly. So I always have something fresh wind around my nose and market visits always bring me to new ideas. Because I just love to first stroll around the marke, to see what's currently on offer.

Mit dem Fahrrad zum Markt | Quinoa-Gemüse-Bratlinge

Socca mit Mangold & Waldpilzen

11. October 2017, Caro - Veggie's Delight, Gathering, Werbung

Jetzt im Oktober gibt es noch ein paar letzte Dinge im Garten zu ernten, ehe er sich in den Winterschlaf verabschiedet. Eines davon ist farbenfroher Mangold, der in der goldenen Sonne schon verlockend von Weiten leuchtet und in unserer Spätsommer- und Herbstküche einen festen Platz hat. Genau wie auch Spinat lässt sich Mangold frisch als auch gegart vielfältig zubereiten. Kombiniert mit Pilzen schmeckt er mir besonders gut. Und so habe ich diese Kombination vor kurzem mit Socca ausprobiert.

Now in October, there are still a few last things to harvest in the garden, before he falls to winter sleep. One of them is colourful Swiss chard, which is already tempting in the golden sun of vastness. It has a firm place in our late summer and autumn cuisine. As well as spinach, Swiss chard, can be prepared fresh and cooked. Combined with mushrooms, it tastes very good. Recently I tried this combination with Socca.

Socca mit Mangold & Waldpilzen

Herbstfest | Kürbissuppe & Dinkel-Kräuterbrot

07. October 2017, Caro - Veggie's Delight, Gathering, Werbung

Seit etwa zwei Wochen ist er nun wirklich da: der Herbst. Die ersten Bäume und das Weinlaub verfärben sich bereits und es weht eine frischere Brise. Die Sommerkleidung wurde beiseite geräumt und macht Platz für kuschelige Woll-Cardigans. Neben dem Sommer liebe ich den Herbst sehr, weil es kulinarisch gesehen so viele wunderbare saisonale Produkte auf einmal auf dem Markt gibt. Deswegen feiere ich auch zu gerne Anfang Oktober ein Erntedank-Fest mit Freunden.

For about two weeks you can really feel that autumn is finally here. The first trees and the vine leaves are already discolouring. A fresher breeze is blowing. The summer clothes were cleared aside and made room for cuddly wool cardigans. Besides the summer, I love autumn a lot, because there are so many wonderful seasonal products on the market at once. That's why I also like to celebrate in early October a kind of Thanksgiving gathering with friends.

Herbstfest | Kürbissuppe & Dinkel-Kräuterbrot

Paprika Power – Ratatouille Flatbread

30. September 2017, Caro - Veggie's Delight, My Veggie Italian Feast, Werbung

Es gibt ein Gemüse, das sich einen festen Platz in unserem Kühlschrank erobert hat. Und zwar spreche ich von Paprika. Am liebsten kaufen wir sie auf dem Wochenmarkt von einem Produzent aus unserer Region. Besonders gerne essen wir diesen Alleskönner roh in Salaten, geschmort als pikante Pastasauce, als Ketchup (Pepechup), gegrillt als Antipasti oder als knackigen Begleiter zum Abendbrot oder in der Lunchbox für unterwegs. Sogar als Dessert lassen sich Paprika verarbeiten, zum Beispiel kandiert oder als Hülle für ein fruchtiges Sorbet.

There is a vegetable that has taken a firm place in our fridge. I‘m talking about peppers. We like to buy them at the weekly market from a local producer. We particularly like to eat this all-rounder raw in salads, braised as a piquant pastasauce, as ketchup (pepechup), grilled as antipasti or as a crispy companion for dinner or in the lunchbox to go. Peppers can be even processed as a dessert, for example, candied or as a cover for a fruity sorbet.

Paprika Power – Ratatouille Flatbread

Spätsommer Dinner mit Villeroy & Boch

07. September 2017, Caro - Sonntagsessen, Beerenliebe, Werbung

Wenn sich der Sommer zum Ende neigt, gibt es im Hause Herzblut vieles zu feiern. Von Jahrestag, Hochzeitstag und meinem Geburtstag gibt es gleich mehrere Anlässe für ein festliches Dinner mit Freunden. Und es gibt keinen schöneren Zeitpunkt als dies im Spätsommer zu tun, da viele meiner Lieblingsprodukte wie Wildrosen, Dahlien und Beeren noch reichhaltig zu finden sind.

When the summer tends to end, there’s much to celebrate at our place. From anniversary, wedding anniversary and my birthday there are several occasions for a festive dinner with friends. And there is no better time to do this than in late summer, as many of my favourite products such as wild roses, dahlias and berries are still available.

Spätsommer Dinner mit Villeroy & Boch

Mit dem Fahrrad zur Himbeerernte

05. August 2017, Caro - Beerenliebe, Werbung

Obwohl ich mit 17 meinen Führerschein gemacht habe, habe ich noch nie in meinem Leben ein eigenes Auto besessen. Gerade wenn man in einer Großstadt wohnt, ist es mit Parkplätzen immer heikel. Daher fahre ich die meiste Zeit Fahrrad und erledige auch damit unsere Einkäufe.

Although I made my driving license at the age of 17, I have never owned an own car in my life. Especially if you live in a big city, finding parking spots is always delicate. That is why I cycle most of my time and I also do our shopping with my bike.

Mit dem Fahrrad zur Himbeerernte

Brotglück | Hirse-Haferbrot & glutenfreier Sauerteig

28. June 2017, Caro - Breakfast, Werbung

Es gibt nichts Besseres als wenn das Zuhause nach frisch gebackenem Brot duftet. Schon lange backe ich 1–2 die Woche mein eigenes Sauerteigbrot und habe darüber hinaus lange nach einer glutenfreien Variante gesucht. Vieles habe ich ausprobiert und getestet, aber nie hat mich die Konsistenz überzeugt. Glutenfreies Backen ist eine kleine Herausforderung. Oftmals wird das Gebäck zu trocken oder ist irgendwie klitschig. Für mein absolutes Lieblingsbrotrezept habe ich meine glutenfreien Mehlvarianten verwendet: Hafer und Braunhirse. Als Hafermehl könnt Ihr einfach Haferflocken in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Das Mehl sollte gar nicht zu fein werden, sondern ein paar grobe Stücke behalten. Auf dem Foto mit der Zutatenübersicht sieht man die Konsistenz ganz gut. Den eigentlichen Teig herzustellen ist mehr als einfach: alle Zutaten kommen einfach in eine Schüssel und ich überlasse dann die Knetarbeit meiner Mrs. Artisan.

There is nothing better than when the smell of freshly baked bread runs through your home. For a long time I bake my own sourdough bread 1-2 times a week and I have been looking for a gluten-free variety. I tried and tested a lot, but no recipe convinced me completely in consistency. Gluten-free baking is a small challenge. Often the pastry is too dry or is kind of messy. For my absolute favourite bread recipe I have used my gluten-free flour faves: oat and browntop millet flour. For the oats flours you can simply meal the oats in the kitchen machine. The flour should not be too fine, keep a few coarse pieces. In the photo with the ingredient overview you can see the consistency quite well. To make the actual bread dough is more than easy: all the ingredients simply come in a bowl and I leave the kneading work to my Mrs. Artisan.

Brotglück | Hirse-Haferbrot & glutenfreier Sauerteig