Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

Ach, du schöne Sommerzeit! Cassis-Joghurt-Törtchen mit Macarons

25. July 2015, Caro - Beerenliebe

Im Sommer dauern die wöchentlichen Besuche von Herrn Herzblut und mir auf dem Wochenmarkt besonders lange. Einerseits, weil wir samstags mit einem riesigen Korb ganz in Ruhe zum Markt radeln. Andererseits, weil wir bei diesem herrlichen Überangebot an verführerischen Früchten und knackigen Gemüse vor der Qual der Wahl stehen. Bei meiner großen Beerenliebe lachen mich vor allem alle Arten an Sommerbeeren von Himbeeren bis hin zu Blaubeeren, Brombeeren und Johannisbeeren an. Daneben locken saftige Wildpfirsiche, knallrote Kirschen, herbe Stachelbeeren und die ersten Zwetschgen zum Kauf. Darüber hinaus gibt es bei uns auf einem speziellen Markt ein zusätzliches und reichhaltiges Angebot von kleinen, türkischen Selbstpflückern. Diese warten mit einer riesigen Auswahl an Salaten und Kräutern auf, die man sonst nirgends kaufen kann. Zu meiner großen Freude entdeckten wir dort letzten Woche Zucchiniblüten und weiße, frische Maulbeeren. Vor allem Zucchiniblüten sind bei uns sehr schwer zu bekommen. Wenn man sie findet, muss man ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Sie bescherten uns in Bierteig frittiert mit weiteren Antipasti ein wundervolles Festmahl, welches uns sofort an unsere Flitterwochenzeit in der Toskana erinnerte.

Ach, du schöne Sommerzeit! Cassis-Joghurt-Törtchen mit Macarons

Weißes Midsommar-Fest | Schwedisches Fladenbrot, Spargel-Smörgà¥stà¥rta und ein Erdbeertörtchen (Fraisier)

21. June 2015, Caro - Sweet & Spicy Tables

An Schweden liebe ich besonders die naturgeprägte Landschaft, die Auswahl an Brot sowie die Traditionen. Neben dem Waffeltag, Zimtschneckentag und dem Lucia-Fest gibt es das Mittsommerfest, also die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende. In Schweden ist es neben Weihnachten das zweitgrößte Fest des Jahres. Es wird am Samstag zwischen dem 20. Und 26. Juni gefeiert, also war es gestern so weit. In diesen sogenannten “weißen Nächten” wird es kaum dunkel. Ganz früher war der Glaube verbreitet, dass die Natur in der Mittsommernacht, also von Freitag auf Samstag, voller Magie sei. Nachts tanzten Elfen und Trolle standen hinter den Bäumen. Dem Morgentau wurden heilende Kräfte zugesprochen, so dass er in einem Fläschen gesammelt wurde und zum Brotbacken verwendet wurde.

Weißes Midsommar-Fest | Schwedisches Fladenbrot, Spargel-Smörgà¥stà¥rta und ein Erdbeertörtchen (Fraisier)

Summer Love mit Løv Organic | Wild Berry Eistee, feiner Sommer-Gugl & Bottermelk Fresh Eiscreme

13. June 2015, Caro - Süße Schätze, Werbung

Ehrlich gesagt habe ich keine richtige Lieblingsjahreszeit. Immer mehr kann ich jeder Jahreszeit viele schöne und kulinarische Vorzüge abgewinnen, da ich Essen mit saisonalen Zutaten am meisten schätze. Am Sommer liebe ich hingegen die Vielfalt an wundeschönsten Blumen, ein großes Angebot aller Beerensorten – meine absoluten Lieblingsfrüchten – und die unendlich lang erscheinenden Sommertage, die ich am liebsten von morgens bis abends im Garten genieße. An solchen Sommertagen gibt es zwischendrin keine bessere Abkühlung als einen eingekühlten Früchteeistee mit Beeren und Minze – am besten handlich in hübschen Trinkgläsern mit Deckel und Strohhalm serviert. Dafür verwende ich die Früchtetees meines favorisierten Bio-Teeherstellers Là¸v Organic. Mit den vier Sorten Wild Berry, Zitrus, Exotic und Apfel-Zimt ist geschmackliche Abwechslung garantiert.

Summer Love mit Løv Organic | Wild Berry Eistee, feiner Sommer-Gugl & Bottermelk Fresh Eiscreme

May, sweet May! ♥ Eaton-Mess-Rhabarber-Eis & Biskuit-Katzenzungen

31. May 2015, Caro - Süße Schätze

Bevor sich der Mai auch schon wieder endet, bedarf es einem würdigen Abschied. Denn der Mai schenkt uns so viele schöne, kleine Dinge auf einmal. Um ein paar zu nennen, da wären Maiglöckchen, grüne Bäume, Flieder, Erdbeeren, Rhabarber, Pfingstrosen, Spargel und Holunderblüten. Diese ganzen Schätze verwandeln den Mai in der Tat in einen wahren Wonnemonat.

May, sweet May! ♥ Eaton-Mess-Rhabarber-Eis & Biskuit-Katzenzungen

Edel-Unkraut-Salat mit Giersch & Grünem Spargel | Instagram

17. May 2015, Caro - Veggie's Delight

Oft werde ich gefragt, wo ich eigentlich Inspirationen für die vielen Rezeptkreationen und Ideen auf meinem Blog finde. Das können ganz unterschiedliche kleine Dinge wie ein Spaziergang im Wald, ein Song vom Swingtanzen, ein ungewöhnliches Stück aus dem Trödelladen, saisonales Angebot von Obst und Blumen oder die Natur selbst sein.

In diesem Fall ist es eine Kombination von zwei Quellen. Ein neuer weißer und schön großer Teller (perfekte Größe für Pizza, Spargel und Kuchen!) aus der 3punktf-Werkstatt von Melanie und ein Sparziergang durch die Eilenriede. Beim Spaziergang sind mir am Wegesrand die frisch, grünen Triebe von Giersch und Brennnessel aufgefallen.

Edel-Unkraut-Salat mit Giersch & Grünem Spargel | Instagram

Happy Birthday, Frau Herzblut! – Erdbeer-Waldmeister-Charlotte & Whoopie-Pies | Buch- & NiK-Give-Away

02. May 2015, Caro - Frau Herzblut Buch, Werbung

In meinem Kalender ist der 1. Mai wie selbstverständlich rot eingekreist und zwar aus zweierlei Gründen: Einerseits ist der Maifeiertag für mich ein lieb gewonnener Feiertag, weil einer der wunderschönsten Monate des Jahres begonnen hat. Im Hause Herzblut wird der 1. Mai traditionell mit dem ersten deutschen Spargel und Erdbeeren willkommen geheißen. Andererseits hat am 1. Mai dieser feine, kleine Blog Geburtstag, den ich heute – ein wenig verspätet – mit Euch gerne feiern möchte!

Vor genau 2 Jahren startete dieser Food- & Lifestyle-Blog, was sich als eine der besten Entscheidungen überhaupt in meinem Leben heraus gestellt hat. So ist ein wundervolles Stück Herzblut mit viel Leidenschaft entstanden, wo meine Ideen für süße und herzhafte Köstlichkeiten reichhaltig Platz finden. Am meisten liebe ich es, meine Ideen mit lieben Menschen und den besten Lesern der Welt, mit Euch, zu teilen. Was aus diesem Blog einmal entstehen würde, habe ich mir beim Startschuss nicht träumen lassen. In diesem Jahr ist Frau Herzblut erfolgreich als Buch erschienen und auch weitere spannende Projekte warten auf mich … Herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare und Anregungen, dass es Euch gibt und Ihr diesen Blog mit zu dem macht, was ihn ausmacht! ♥ ♥ ♥ So lasst uns gemeinsam feiern!

At May 1st 2015 I celebrated my second blog birthday. This is why I throw a belated birthday party for you today! Two years ago I startetd my food and lifestyle blog, which  was one of the best decisions in my life. My blog is a place full of passion, where I can share my sweet and savoury ideas for baking and cooking. The thing I love the most about blogging is to share my ideas with you. When I started my blog I had no clue how it would develop. Now I'm overwhelmed because this year I successfully launched my first book. Beyond that there are also some exciting things just coming around the corner … ;-) Thank you so much for your evolving and loving support. So, let's celebrate!

Happy Birthday, Frau Herzblut! – Erdbeer-Waldmeister-Charlotte & Whoopie-Pies | Buch- & NiK-Give-Away

Violette Verführung | Zauberhafte Veilchen-Cupcakes & Macarons

26. April 2015, Caro - Süße Schätze

Für mich ist der Frühling erst richtig angekommen, wenn ein ganz bestimmtes zartes Pflänzchen blüht – das Veilchen. Still und heimlich sprießen sie hervor und entfalten ihre violette zauberhaft-schöne Blütenpracht. Dabei verströmen die Blüten einen süßlich, dezenten Wohlgeruch. Dann überrascht mich Herr Herzblut gerne mit einem kleinen Veilchen-Strauß, weil er weiß, wie sehr ich sie liebe.

Aufgrund des Duftes und dunklen Farbe galt das Veilchen bereits im Altertum als Symbol für zärtliche, tiefe Liebe. Man schenkte der Angebeteten einen Veilchen-Strauß, um auf eine sich entwickelnde Zuneigung hinzuweisen. Auch viele Dichter wie Johann-Wolfgang von Goethe oder Eduard Mörike waren von diesem kleinen Blümchen inspiriert.

For me spring has arrived when a special flower blooms: the violet. In hidden corners they start to grow and then suddenly violets show their magical beauty. The  blossoms exude a sweet aroma. Herr Herzblut likes to surprise me with a small boquet of violets, because he knows how I love them.

Due to the deep purple colour violets have already been in the ancient Greece a symbol for tender, deep love. Men used to hand over their beloved a small bouquet of violets to show their growing affection. Also famous poets like Johann Wolfgang von Goethe or Eduard Mörike were inspired by this small flower.

Violette Verführung | Zauberhafte Veilchen-Cupcakes & Macarons

“Alles wird wieder gut”-Geheimwaffe | Frühlingshafte Gemüsebouillon mit Grießklößchen

12. April 2015, Caro - Veggie's Delight

Es gibt herzhafte Gerichte, die sich zu jeder Jahreszeit sehr abwechslungsreich zubereiten lassen. Meine Lieblings-Gemüsebouillon ist so eins dieser Gerichte. Und soll ich Euch etwas verraten? In der Bouillon steckt ein geheimnisvoller Zauber …

Wenn die ganze Welt gegen einen ist oder alles grau erscheint, sieht sie nach dem Suppengenuss wie verzaubert ganz anders aus. Alles ist wieder gut – im Magen und Herzen breitet sich eine wohltuende Wärme und Ruhe aus. Auch bei Unwohlsein und lästigen Grippe- und Erkältungswellen ist diese Bouillon eine kleine Geheimwaffe und gute Medizin. Bei mir tragen in diesem Fall sicherlich auch positive Kinheitserinnerungen dazu bei, dass ich mich nach einem Teller dieser Suppe gut fühle. Ganz entscheidend für den frischen Geschmack sind in jedem Fall die Zitronengrasstangen und der frische Ingwer.

Im Frühling essen wir die Gemüsebouillon gerne mit grünem Spargel, im Sommer sind frische Bohnen die Suppen-Hauptdarsteller und im Winter bekommt sie durch unterschiedliche Kohlsorten wiederum eine andere Note.

Diese Bouillon ist quasi wie ein 3-teiliger “Baukasten”. Alle drei Komponenten lassen sich zusammen als auch getrennt zubereiten. Falls die Zeit mal etwas knapper ist, ersetze ich die Brühe auch mal durch qualitativ gute Bio-Gemüsebrühe, die frei von Hefezusätzen ist. Habe ich hingegen Brühe gekocht, aber keine Zutaten für Grießklößchen im Haus, variiere ich mit Kartoffeln oder kleinen Suppennudeln. Falls Herr Herzblut Lust auf ein Stück Geflügel hat, teile ich die Suppe und lasse etwas Hähnchenbrust darin gar ziehen. Die selbstgekochte Brühe könnt Ihr auch gut für Risotto, Soßen oder andere cremige Suppen verwenden.

“Alles wird wieder gut”-Geheimwaffe | Frühlingshafte Gemüsebouillon mit Grießklößchen

Osterglück | Hefezopf von meiner Großmutter

04. April 2015, Caro - Süße Schätze

Mein Osterglück ist erst perfekt, wenn es einen altmodischen, selbstgebackenen Hefezopf mit Vanille nach dem Rezept meiner Großmutter – genannt Ami – gibt. Dann riecht es nach Zuhause und Ostern. Hier kommt das Rezept:

Ami's Hefezopf

Zutaten für einen großen Zopf oder 2 kleinere Zöpfe
500 g Mehl (ich nehme Dinkelmehl, Type 630 – alternativ Weizenmehl, Type 550)
30 g frische Hefe
110 g Rohrohrzucker
1 TL gemahlene Vanille oder das Mark einer Vanillestange
1/4 l lauwarme Milch
80 g weiche Butter
2 Bio-Eier
1 Prise Salz

Zum Bestreichen
1 Eigelb und 1 EL Milch

Ein kleiner Tipp: ich mag Rosinen überhaupt nicht, Herr Herzblut aber schon. Daher halbiere ich den Teig und backe 2 kleinere Hefezöpfe, also mit und ohne. Der große Zopf benötigt ein Backblech für sich alleine, 2 kleine Zöpfe passen auf ein Blech. Die Rosinen oder andere Trockenfrüchte (z. B. Aprikosen, Sauerkirschen ) vorher am besten in etwas Wasser oder für eine fruchtigere Note in Orangensaft einweichen. Dann wird der Zopf noch saftiger.

Zubereitung
Mehl und Salz in einer großcn Schüssel vermischen, in der Mitte mit den Fingern eine Mulde formen. 1 EL Rohrohrzucker und Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und in die Mulde gießen. (Achtet darauf, dass die Milch wirklich nur lauwarm ist, sonst sterben die Hefebakterien ab und der Teig geht nicht auf.) Den Vorteig abgedeckt 15 Minuten warmer Platz gehen lassen. Anschließend restlichen Rohrohrzucker, Eier, Vanille und weiche Butter dazu geben und den Teig mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verrühren bis er Blasen schlägt. Den Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Der Teig ist relativ weich und klebrig, daher die Hände und die Arbeitsfläche zur Weiterverabeitung gut mit Mehl bestreuen. Den Teig entweder ganz oder halbiert in drei gleich große Stücke teilen und in mit den Händen Stränge formen. Die Stränge als Zopf flechten und den Hefezopf auf ein mit Backpapier ausglegtes Backblech legen. Mit einem Küchentuch abdecken und noch einmal 20–30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Eigelb mit Milch verquirlen und den Zopf/die Zöpfe damit bestreichen. Vor dem Backen könnt Ihr den Zopf/die Zöpfe nach Herzenslust auch mit Nüssen oder Hagelzucker bestreuen.

In der mittleren Backofenschiene die kleinen Zöpfe etwa 18 Minuten und den großen Zopf etwa 30–35 Minuten backen. Das variiert jenach Herd ein wenig. Der Zopf sollte auf jeden Fall nicht zu dunkel werden, sonst wird er zu trocken.

Osterglück | Hefezopf von meiner Großmutter

Ostern im Wunderland | Tarte au Citron 2.0 & Oster-Geschenkboxen als PDF-Printables

29. March 2015, Caro - Süße Schätze

Neulich beim Aufräumen hatte ich meine zwei kleinen Porzellanhäschen vom Flohmarkt in der Hand, die in dem Wunderland-Kapitel aus meinem Frau Herzblut Buch quasi die Hauptrollen spielen, und überlegte wo sie hinkommen. Beide schauten mich vorwurfsvollen Blicken an als wollten sie sagen: “Ist nicht bald Ostern? Da passen wir doch perfekt dazu …” Recht haben sie, denn schließlich muss ja auch im Wunderland Ostern gefeiert werden. ;-) Und so gibt es heute ein kleines Wiedersehen mit dem (österlichen) Wunderland.

Zu Ostern darf es im Hause Herzblut gerne frühlingshaft und frisch auf dem Kuchenteller zugehen und so habe ich von meinem und Herrn Herzblut's (Lieblings-)Klassiker, der Tarte au Citron, quasi eine wunderlandsgemäße, “reloaded” Tarte 2.0 gebacken. Das Rezept für die klassische rechteckige Tarte findet Ihr hier. Stattdessen habe ich eine große (Ø15 cm) und zwei kleine (Ø8 cm) runde gebacken. Rosa und weiße Meringue-Tupfen sorgen für ein heiteres und leicht schräges Gesamtbild. Und selbstverständlich dürfen – genau wie im Wunderland – Blumen als Dekoration nicht fehlen. Zu meiner großen Freude blühen im Wald seit dieser Woche die ersten Buschwindröschen, die zum Glück ungiftig sind und sich genau wie Hornveilchen und Anemomen gut als Kuchendekoration eignen.

Ostern im Wunderland | Tarte au Citron 2.0 & Oster-Geschenkboxen als PDF-Printables