Frau Herzblut Foodblog

Frau Herzblut Blog

A Veggie's Delight – Rote-Bete-Salat mit Orange & Avocado

30. September 2014, Caro - Veggie's Delight

Oftmals wurde ich schon gefragt, ob es denn im Hause Herzblut nur Kuchen und Torten zu essen gäbe. Selbstverständlich nicht – denn in mir schlägt – bereits seit meinem 10. Lebensjahr – ein vegetarisches Herz sowie eine große Kochleidenschaft. Daher wird bei uns täglich frisch, gesund und abwechslungsreich gekocht. Am liebsten mit möglichst Natur belassenen Zutaten, die aus der Region stammen und gerade Saison haben. Oftmals muss es gesund, lecker als auch schnell und unkompliziert zugleich sein. Auf diesem Wege entstehen viele vegetarische Köstlichkeiten mit mediterranen Touch, die ich gerne ab sofort mit Euch teilen möchte.

Keine Sorge – es wird bei Frau Herzblut nach wie vor zuckersüß bleiben, aber ab und zu werde ich Euch nun ein paar mehr herzhafte Leckerbissen “servieren” und für Abwechslung auf Euren Tellern sorgen … ;-)

A Veggie's Delight – Rote-Bete-Salat mit Orange & Avocado

Double, double Cheesecake? New York Cheesecake mit Chai-Zwetschgen

18. September 2014, Caro - Süße Schätze

Käsekuchen, Herr Herzblut und ich sind schon sehr lange gute alte Freunde. Allerdings darf es nur ein fluffig, cremiger Cheesecake sein, was der deutsche Käsekuchen oftmals nicht erfüllt. Auch rein musikalisch gesehen ist der “Cheesecake” ein beliebter Swingklassiker bei uns. Ein Song, mit garantierter Ohrwurmqualität, gesungen vom legendären Louis Armstrong. Ob “Satchmo” – so lautete der Spitzname von Louis Armstrongs – auch so gerne Cheesecake aß wie wir?

Double, double Cheesecake? New York Cheesecake mit Chai-Zwetschgen

I like pie, I like cake, I like anything you bake | Brombeer-Apple-Pies

28. August 2014, Caro - Süße Schätze

Wenn man wie ich leidenschaftlich gerne Swing tanzt und sich zudem auch noch gerne mit der Musik aus der Swingära beschäftig, stösst man unweigerlich auf viele Songs, die etwas mit Essen zu tun haben. Dies beginnt mit Texten bzw. Songtiteln wie “Momma's In The Kitchen” und führt zu herzhaften Essen wie “Tennessee Fish Fry”, “A Chicken Ain't Nothin' But A Bird” sowie “Solid Potato Salad”.

Aber offensichtlich liebten viele Swinglegenden auch süße Speisen, Kuchen und Pies! In sehr vielen Songs findet das Wort “Pie” Erwähnung, wobei das Wort auch als Redewendung “as easy as pie” im Sinne von “kinderleicht” verwendet wird. “Pie” wird in einem Song von Fats Waller auch als Kosename “You're My Sugar Pie, My Sweetie Pie” eingesetzt. Von “Easy As Pie”, “I like pie, I like cake”, “Bake Dat Chicken Pie” bis hin zu “Ma! I Miss Your Apple Pie” gibt es  viele weitere Songs, in denen Pies vorkommen.

I like pie, I like cake, I like anything you bake | Brombeer-Apple-Pies

Noch ein Stück Sommer – Blaubeer-Tarte, Mirabellen-Friands & Himbeer-Cupcakes

22. August 2014, Caro - Süße Schätze

Viel zu früh und ziemlich unerwartet scheint es mitten im August einfach Herbst geworden zu sein. Für meinen Geschmack viel zu früh, denn bei mir ist es immer mindestens bis Mitte September Sommer. Gerade die Altweibersommertage mit ihrem gleißend, goldenen Licht liebe ich sehr. Das ist eine gute Gelegenheit, um das Tragen von vielen Sommer-Retrokleidern noch einmal zu genießen. Aber dieses Jahr bleibt mir dieser Genuss verwehrt. Wärmender Tee und meine Kaschmirstrickjacken sind gerade meine liebsten Begleiter und in meinem Kopf schwirren die Melodie und die Zeilen eines Swinggklassikers “Now that Summer is Gone” von Mildred Bailey.

Aber nein! Stopp! Ich bin noch nicht bereit für den Herbst! Wenn das Wetter schon nicht mitspielt und jetzt bereits wärmere Kleidung gefragt ist, dann möchte ich wenigsten den Sommer noch ein Weilchen auf meinem Teller bewahren. Denn in der Küche habe ich die köstlichsten, süßesten Himbeeren und Mirabellen verbacken und mir es in Backofennähe gemütlich gemacht. Mit ein paar zauberhaften Baking Cases aus Papier und passenden Muffinförmchen habe ich drei süße Köstlichkeiten gebacken, die ein Stück Sommer zurückholen und sich auch noch schnell zubereiten lassen. Die Tartes und die Friands lassen sich auch übrigens sehr gut einfrieren, so dass ein Stückchen Sommer jederzeit zum Auftauen und -backen griffbereit ist … ;-)

Noch ein Stück Sommer – Blaubeer-Tarte, Mirabellen-Friands & Himbeer-Cupcakes

Life Is Just A Bowl Of Cherries – Chocolate Cherry Cake

12. August 2014, Caro - Süße Schätze

Eigentlich esse ich Kirschen richtig gerne. Aber warum auch immer, backe ich viel zu selten mit ihnen. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Sommer alle frischen Beerenarten den Kirschen vorziehe. Oder daran, dass ich die frischen Kirschen am liebsten gleich vernasche und zum Backen keine mehr übrig bleiben. In der kalten Jahreszeit greife ich viel eher zu einem Glas mit Kirschmarmelade oder eingemachten Kirschen. Die esse ganz klassisch und sehr gerne in der heißen Variante auf frisch gebackenen Waffeln.

Life Is Just A Bowl Of Cherries – Chocolate Cherry Cake

Brombeere küsst Zitrone – Brombeer-Zitronen-Torte

12. August 2014, Caro - Süße Schätze

Was wäre ein Sommer ohne die Vielfalt an Beerenfrüchten. Frisch aus dem eigenen Garten geerntet oder selbst auf einer Obstplantage gepflückt, versüßen uns die saftigen Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren in den Sommermonate im Hause Herzblut den Speiseplan.

Als das “kleine Schwarze” der Sommerbeeren könnte man die edel wirkende Brombeere bezeichnen, die sogar bis in den frühen Herbst hinein Saison hat. Die kleine Vitaminbombe besticht durch einen fein herben und säuerlichen Geschmack und wirkt durch ihre dunkle Farbe fast magisch. à„hnlich wie die Diva Himbeere weiß die Brombeere eine zärtliche Behandlung sehr zu schätzen. Sie steht gar nicht gerne im Wasser und scheut lange Reinigungsrituale. Brombeeren lassen sich in der süßen als auch herzhaften Küche vielfältig verwenden.

Brombeere küsst Zitrone – Brombeer-Zitronen-Torte

Alte Liebe – Dahlien & Brombeereis

06. August 2014, Caro - Süße Schätze

Dahlien und Brombeeren sind für mich eine alte Liebe, da beide an unserem Hochzeitstag als auch an meinem Geburtstag immer wieder eine wichtige Rolle spielen. Dahlien sind meine absoluten Herzens-Lieblingsblumen – nicht zuletzt wegen ihrer wunderschönen Farben. Brombeeren sind neben Himbeeren meine Lieblingsbeeren. Sie wachsen jetzt in Hülle und Fülle in unserem Garten und warten nur darauf von uns geerntet zu werden.

Alte Liebe – Dahlien & Brombeereis

Weiße Sommer-Gartenparty mit Sweet Table & Stachelbeer-Curd-Torte

29. July 2014, Caro - Sweet & Spicy Tables

Es begann alles mit dem alten Küchentisch meiner Großmutter. An diesem Tisch bereitete sie schon mit mir als Kind die schönsten Kuchen und Torten in ihrer kleinen Küche vor. Nach der Auflösung ihres Hauses wurde der Tisch von vier dicken Lackschichten befreit und weiß gestrichen.

Dieses alte Schmuckstück lieferte mir mit seinem unwiderstehlichen Charme die Idee für eine weiße Sommer-Gartenparty im Juli. Zu feiern gibt es ja schließlich immer etwas – den Sommer, das Leben, den 10. Jahrestag, die Liebe, einen Geburtstag, eine Taufe, eine Einschulung, eine Verlobung oder eine Hochzeit.

Weiße Sommer-Gartenparty mit Sweet Table & Stachelbeer-Curd-Torte

Summer Løv – Eistee & Wildpfirsich-Cassis Cupcakes

18. July 2014, Caro - It's TeaTime!

Tee ist – neben guten Kaffee – ein wichtiges Getränk für mich, was ich das ganze Jahr über sehr gerne trinke. Mein Morgen beginnt mit fruchtigen Grünem Tee und Hirseporridge mit Chia-Samen und saisonalen Früchten. Am späten Vormittag folgt meist eine kleine Pause in Form von Weißen Tee. Nachmittags darf es zur Inspiration mit einem schwarzen oder grünen Earl Grey gerne etwas kräftiger werden. Manchmal lasse ich den Abend mit einem erdigen Rooibos-Tee ausklingen.

Im Sommer bevorzuge ich allerdings Tee in der kalten Variante. Denn nichts ist an heißen Tagen erfrischender als ein eisgekühlter, hausgemachter Eistee mit viel Minze und Früchten.

Summer Løv – Eistee & Wildpfirsich-Cassis Cupcakes

Homemade Antipasti-Burger – Auf die italienische Art

15. July 2014, Caro - My Veggie Italian Feast

Sommerzeit ist Grillzeit. Wenn ich dabei an die amerikanische Variante des Grillens, das “Barbecue”, denke, ist dies unweigerlich mit Burgern belegt mit dicken Fleisch-Patties aus frisch durchgedrehten Rindfleisch verbunden. Für Vegetarier wie mich ist das ja absolut nichts. Zum Glück gibt es vielseitige Möglichkeiten für köstliche, fleischlose Burger, die aber mit der Fleischvariante mithalten können.

Herr Herzblut isst durch mich zu 95% Vegetarisch und gönnt sich ab und an Fleisch. Dann muss es aber auch ein gutes Stück Fleisch – möglichst aus Bio-Haltung – sein, dem bei der Zubereitung viel Liebe und Respekt entgegen gebracht wird und welches hinterher besonders genossen wird. So gerne wie er ab und an mal ein gutes Stück Fleisch isst, liebt er meine vegetarischen Variationen doch sehr und vermisst das Fleisch noch nicht einmal.

Homemade Antipasti-Burger – Auf die italienische Art